*
Menu
Wir über uns Wir über uns
Das Team Das Team
Rückblicke Rückblicke
Berichte Berichte
Fotogalerie Fotogalerie
Unser Angebot Unser Angebot
Tagesgruppen Tagesgruppen
Erziehungsbeistand Erziehungsbeistand
Familienhilfe Familienhilfe
Therapie Therapie
Stellenangebot Stellenangebot
Links/Anträge Links/Anträge
Kontakt Kontakt
Anfahrtsskizze Anfahrtsskizze
Aktuelles Aktuelles
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap

Familien- sowie Kinder- und Jugendtherapie

Zielsetzung der therapeutischen Arbeit ist in erster Linie die Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien bei dem Verständnis und der Bewältigung der entstandenen Probleme.

Für die Lösung ist es wichtig sich nicht allein auf die Veränderung des Kindes zu konzentrieren, sondern das gesamte Familiensystem zu betrachten. Eltern sollen darin bestärkt werden, die Bedürfnisse des Kindes angemessen wahrzunehmen, zu interpretieren und adäquat darauf zu reagieren.

Die Aufgaben der Elternschaft und die Bedürfnisse, die als Individuum oder Paar bestehen, sollen miteinander in Einklang gebracht werden. Belastungssituationen der Familie, die problemverschärfend einwirken,sollen durch Beratung und Unterstützung besser bewältigt werden können.

Die therapeutische Arbeit orientiert sich an den Ressourcen der Familie. Im Erstkontakt sollen möglichst alle Familienmitglieder am Gespräch teilnehmen, um einen Eindruck von der Dynamik und Problemlage der gesamten Familie zu erhalten. Außerdem ist die Motivationslage der Familie abzuklären. Mit den Eltern wird eine dreistündige Familien- und Sozialanamnese durchgeführt, um genaue Kenntnisse in der Familie zu erhalten. Währenddessen können bereits Stärken, Schwächen und Fähigkeiten der Familie herausgearbeitet werden. Anschließend wird die Diagnostik des Kindes/Jugendlichen durchgeführt, die vor allem die Persönlichkeit und den familiären Kontext berücksichtigt. Mit diesen Informationen werden ein Gutachten und der Therapieplan erstellt. Um die Ergebnisse transparent zu machen, werden sie mit den Beteiligten besprochen und die Therapieziele vereinbart. Die Ergebnisse der Diagnostik bestimmen, in welcher Form die Familie Unterstützung benötigt. Meist sind zunächst Einzeltermine jeweils mit dem Kind und den Eltern nötig. Die Therapie mit dem Kind/Jugendlichen findet an einem gemeinsam festgelegten Termin regelmäßig jede Woche einmal statt. Die Elternarbeit findet meistens 14-tägig statt.

Die Therapie kann von zwei Therapeuten im Co-Team durchgeführt werden. Die Dauer der Sitzungen beträgt in der Regel 90 Minuten. Die Dauer der Therapie beträgt in der Regel zwischen 6 Monaten und 2 Jahren.

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Copyright
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail